DBMB-Stiftung

Die DBMB-Stiftung, welche bis zum Jahr 2017 Weissheimer-Stiftung hieß, wurde 1989 zum 125-jährigen Jubiläum der Friedrich Weissheimer Malzfabrik gegründet.

Sie verleiht in unregelmäßigen Abständen den Dr. Hans-Georg Sarx Gedächtnispreis, zu dessen Ehre die Stiftung zum Nutzen der Brauwissenschaft gegründet wurde und 1989 zum ersten Mal diesen Preis an einen Wissenschaftler im Brauwesen verliehen hat. Bis zur Übernahme der Stiftung 2017 erhielten ihn bereits zwölf Preisträger. Der Preis soll junge Wissenschaftler bei der Fortsetzung ihrer Forschung (auch finanziell) unterstützen.

Die Übernahme der Stiftung durch den DBMB erfolgte im Einklang mit unserer Satzung, welche die Ausbildung und Förderung des beruflichen Nachwuchses, die Mitgestaltung der Rahmenbedingungen für die Berufsausbildung vorsieht und auch das Ziel der Förderung der Zusammenarbeit mit den Hoch- und Fachhochschulen verfolgt.